Lohn in der Schweiz im Bereich Architektur und Bau

Lohn in der Schweiz im Bereich Architektur und Bau

Januar 7, 2019

Architekten sind von Konzeption, Entwurf, Planung bis hin zur Begleitung des Baus von Gebäuden involviert. Bereits in ihrem Studium spezialisieren sie sich auf bestimmte Bereiche und Techniken wie zum Beispiel auf den Hochbau oder der Bauzeichnung. Entsprechend sind sie viel auf Baustellen unterwegs, arbeiten mit Softwares vom Computer oder sind auf die Gesetzgebung im Bau spezialisiert. Sie arbeiten für Bauämter, Immobilienfirmen oder als unabhängige Architekten in ihren eigenen Architektenbüros.

Im Vergleich 

 Das Gehalt für die verschiedenen Berufsbilder im Bereich Architektur, die sich nicht nur in der Art der Ausbildung und den Aufgabenbereichen unterscheidet, hängt jedoch stark von Branchen, Arbeitsort und Dienstalter ab. So kann ein Architekt in der Schweiz durchschnittlich zwischen 5000 Franken bis hin zu 7000 Franken pro Monat verdienen. Auffällig ist jedoch, dass das Gehalt hier stark abhängig von der Ausbildungsart ist. Ein Architekt, der eine schulische Ausbildung absolviert hat verdient mit durchschnittlich über 75000 Franken pro Jahr mehr als ein Hochschulabsolvent mit durchschnittlich 74000 Franken trotz geringerer Arbeitserfahrung (Lohnanalyse, 2018). Auch wer in einem Architekturbüro als Bauzeichner tätig ist, kann mit dem Lohn und der wahrscheinlichen Lohnentwicklung in der Schweiz recht zufrieden sein, denn der steigender Wohnungsbedarf sorgt für lukrative Geschäfte und einem Boom in der Baubranche. Damit sind die Löhne von Bauzeichnern in der Schweiz zwischen 4500 und 4850 Schweizer Franken relativ hoch und werden in den nächsten Jahren voraussichtlich steigen. Aber auch hier sind entscheidende Faktoren wie Ausbildung, Arbeitsort, Dienstalter und Branchen für die Höhe des Gehalts ausschlaggebend.

Fazit

Sie sehen, der Lohn im Bereich Architektur kann durchaus sehr unterschiedlich ausfallen. Verschiedene Personen, die im gleichen Bereich arbeiten können sehr verschiedene Gehälter erhalten. Um also in einer Lohnverhandlung als Architekt oder Arbeitnehmer im Architekturbereich punkten und angemessene Lohnvorstellungen äussern zu können, empfiehlt sich ein Lohnvergleich. Auf Lohnrechner.ch können Sie dies ganz einfach und unkompliziert tun während Sie sämtliche ausschlaggebende Faktoren berücksichtigen können. Denn Faktoren wie zum Beispiel der eigene Wohnort spielen eine Rolle, wenn es darum geht Löhne zu vergleichen und eine realistische Lohnvorstellung ableiten zu können. Statistiken zeigen zum Beispiel, dass Architekten im Kanton Schwyz durchschnittlich mehr verdienen als Architekten in anderen Kantonen (Lohnanalyse, 2018). Der Lohnrechner erleichtert Ihnen, Ihren Lohn also richtig einzuschätzen und Forderungen für Lohnverhandlungen vorzubereiten. Ganz einfach können Sie basierend auf Ihrem persönlichen Anstellungsprofil (Alter, Arbeitserfahrung, Kanton, Ausbildung, Hierarchische Stellung, Berufsgruppe und vertragliche Arbeitsstunden pro Woche) Ihren Durchschnittslohn berechnen. Dabei wird berücksichtigt wie viele Beschäftigte mit Ihrer Tätigkeit und Ihren Qualifikationen üblicherweise verdienen.