Architektur Studium in der Schweiz

Architektur Studium in der Schweiz

November 26, 2018

Architektur befasst sich mit der Planung und Gestaltung eines Umfeldes, welches sowohl den Wünschen des Einzelnen als auch den Anforderungen der Gesellschaft entspricht. Veränderungen im sozialen, ökonomischen und ökologischen Umfeld werden von der Architektur untersucht woraufhin Ideen zur baulichen Gestaltung und konkrete Massnahmen abgeleitet werden können. Als Gestalterin der gebauten Umwelt trägt die Architektur dem Menschen gegenüber Verantwortung und muss sich in der Praxis beweisen.

Studium

Das Architekturstudium beinhaltet ein breitgefächertes Angebot an theoretischem sowie praktischem Wissen in den folgenden Disziplinen: Entwerfen und Konstruieren, Technik- und Naturwissenschaften als auch Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Disziplin Entwerfen und Konstruieren umfasst architektonische Methoden sowie architektonische Theorien. Der Bereich Technik- und Naturwissenschaften behandelt: Baustrukturen, Bauweisen, Baustoffe sowie Bauprozesse. Im Bereich Geistes-und Sozialwissenschaften stehen folgende Themen in Mittelpunkt: Geschichtliche-, gesellschaftliche- und wirtschaftliche Entwicklungen.

Anforderungen

Sie sollten sich grundsätzlich für gestalterische als auch technische Aspekte und geometrische Zusammenhänge interessieren, da Sie sich während des Studiums mit der baulichen Gestaltung des Lebensraumes auseinandersetzen werden. Zu Ihren besonderen Fähigkeiten zählen: Räumliche Vorstellungskraft, Gestalterische Ausdrucksfähigkeit und Handwerkliches Geschick. Des weiteren sind folgende Eigenschaften hilfreich: Eigeninitiative, Durchhaltevermögen, Kritikfähigkeit und Gutes Zeitmanagement.

Universitäre Hochschule versus Fachhochschule

Traditionell haben Fachhochschulen den Fokus in der Ausführung wohingegen Universitäre Hochschulen den Fokus auf Entwurf legen. Dieser Unterschied balanciert sich allerdings zunehmend aus da sich beide Hochschultypen angleichen. Stellenausschreibungen richten sich häufig an Absolventinnen und Absolventen beider Hochschultypen und Einkommen ergeben keine signifikanten Unterschiede. Folgend haben wir einige Fachhochschule sowie Universitäre Hochschulen für Sie gelistet:

Fachhochschulen:

Berner Fachhochschule BFH

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Fachhochschule Ostschweiz FHO

Fachhochschule Westschweiz HES-SO

Hochschule Luzern HSLU

Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana SUPSI

Züricher Fachhochschule ZFH

Universitäre Hochschulen

École Ploytechnique Fédérale de Lausanne EPFL

Eidgenössische Technische Hochschule Rürich ETHZ

Universià della Svizzera Italiana USI

Tätigkeitsfelder

Als Architektin und Architekt sind Sie für die Planung, Entwicklung, Überwachung, Realisierung bis hin zur Finanzierung von Projekten zuständig. Dies erfolgt in interdisziplinären Teams in welchen Sie mit Bauingenieuren, Umweltingenieuren oder auch Denkmalpflegern zusammenarbeiten. Es gilt die von aussen gesetzten Rahmenbedingungen mit den eigenen gestalterischen Visionen auf eine kreative Art und Weise angleichen sowie umzusetzen -dies kann sehr herausfordern sein. Informationen zu den Arbeitsmöglichkeiten, verschiedene Laufbahnen und einzelne Berufstätigkeiten finden Sie in unserem Blog „7 Fachbereiche in der Architektur“ und „Beruf Architekt: Berufschancen & Aufstiegsmöglichkeiten“.