Die 5 einflussreichsten Architekturtrends des Jahres 2019

Die 5 einflussreichsten Architekturtrends des Jahres 2019

August 5, 2019

Diese zukunftsweisenden Trends zeigen, wie moderne Architektur unseren Alltag und die Gesellschaft insgesamt beeinflusst. Während netzunabhängige Fertighäuser und üppige Naturschutzgebiete eine Flamme der Inspiration in uns allen entfachen können, kann die Architektur auch Lösungen für drängende Probleme bieten, die von der globalen Erwärmung bis zum Mangel an zugänglichen Wohnungen für gefährdete Gemeinschaften reichen. 

1. Small Space Living 
Kleine Flächen sind auch 2019 ein wachsender Trend – darunter winzige Kabinen und kleine Fertighäuser. Minimalismus und tiny living können großartige Lösungen für jeden sein, der versucht, einen umweltfreundlicheren Lebensstil zu führen, oder für diejenigen, die einfach nicht genügend Platz zum Arbeiten haben. Das Wohnen im kleinen Raum beweist, dass es immer Platz für gutes Design gibt, egal wie viel Platz man hat (oder nicht hat).

2. Barrierefreiheit im Design
Barrierefreies Design stellt sicher, dass jeder Zugang zu angemessenen und funktionalen Räumen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich hat. Architektur, die die Zugänglichkeit berücksichtigt, sind zum Beispiel Häuser, die für das Altern entworfen wurden, um auch ältere Hausbesitzer unterzubringen. Wohngemeinschaften, die Unterkünfte für Menschen bieten, die mit Obdachlosigkeit zu kämpfen haben und/oder mit psychischer Gesundheit zu kämpfen haben, konzentrieren sich auch darauf, wie Architektur positive Lösungen auf individueller und gesellschaftlicher Ebene bieten kann.

3. Digitale Innovation
Da Technologie und Innovation neue Werkzeuge und Lösungen hervorbringen, hat der 3D-Druck einen großen Einfluss auf den Konstruktionsprozess. Wie oben gezeigt, ist es nun möglich, ganze Häuser mit der Technologie herzustellen. Künstliche Intelligenzsysteme, die Algorithmen zur Gebäudeplanung einsetzen, entfachen auch die Diskussion darüber, ob es Grenzen geben sollte, welche Aufgaben die Technologie übernimmt.

4. Recycelte Materialien
Da die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit immer dringlicher wird, greifen Architekten zunehmend auf recycelte Materialien zurück. In größerem Maßstab setzen die Städte Strategien um, um den CO2-Fußabdruck von Bau und Entwicklung zu verringern. Dieser Ansatz fördert das „Degrowth“, indem er mehr Energie in die Renovierung und Sanierung von Räumen durch adaptive Wiederverwendungsprojekte und nicht in die Entwicklung neuer Strukturen investiert.

5. Automatisierung und Robotic Design
Wir haben einen enormen Aufschwung bei Smart Home Produkten erlebt, die es einfach machen, die täglichen Bedürfnisse des Haushalts zu erfüllen – von der Temperaturanpassung bis hin zur Überprüfung, wer an der Haustür steht, oder sogar eine gute Nachtruhe. Viele dieser Systeme werden auch Ihre Präferenzen kennenlernen und die Umgebung Ihres Hauses entsprechend anpassen. Robotic-Möbel bieten auch neue Möglichkeiten, um den Platz zu maximieren.